ABIGALE

Andrea liebt Gregor, der auf der anderen Seite des Flusses lebt. Ein Hochwasser hat alle Brücken zerstört. Andrea wendet sich an Kurt, einen Schiffer, und bittet ihn, sie ans andere Ufer zu bringen, damit sie sich mit Gregor treffen kann.
Kurt willigt unter der Bedingung ein, dass Andrea erst mit ihm schläft. Andrea wendet sich in ihrer Ratlosigkeit an ihre Mutter. Diese erwidert, sie wolle sich nicht in Andreas persönliche Angelegenheiten einmischen.
Verzweifelt akzeptiert Andrea Kurts Forderung. sie schläft mit ihm und er bringt sie dafür ans andere Ufer..
Dort angekommen läuft sie sofort zu Gregor und erzählt ihm, was passiert ist. Gregor ist schockiert und weist sie von sich.
Als Andrea das Haus verlässt, trifft sie Peter, einen guten Freund von Gregor, dem sie alles erzählt. darauf hin schlägt sich Peter mit Gregor und geht mit Andrea weg.

1) Stellt eine Rangliste der 5 Personen auf, die mit der moralischsten beginnt und mit der unmoralischsten endet.

2) Drei Personen bilden ein Jury. Findet einen Konsens hinsichtlich der Rangliste. schreibt eine Begründung.

3) Die anderen: Schreibt eine Verteidigungsrede für die Person, die ihr für am unschuldigsten haltet.
1